Kaufen
0
Ihr Einkaufswagen ist leer

Fügen Sie etwas hinzu, um mich glücklich zu machen :)

Jetzt kaufen

Lymphatisches System

Synonyme: Lymphsystem, Systema lymphaticum, Systema lymphoideum, Systema lymphaceum, Systema lymphare.

Definition

Das lymphatische System ist ein komplexes Netzwerk, das sich aus den lymphatischen Organen und dem feinwandigen Lymphgefäßsystem zusammensetzt. In ihm wird die Lymphflüssigkeit gebildet und transportiert. Das lymphatische System ist Teil des Immunsystems.

Lymphatische Organe

Die lymphatischen Organe sind Organe bzw. Gewebeabschnitte, in denen sich Lymphozyten differenzieren oder vermehren. Man unterscheidet primäre und sekundäre lymphatische Organe.

Primäre lymphatische Organe

Die primären lymphatischen Organe bestehen aus spezialisiertem Gewebe, in dem die Bildung und Reifung der B- und T-Lymphozyten verläuft. Zu ihnen zählen:

  • Niederdrucksystem
  • Im Niederdrucksystem herrscht ein nur geringer Blutdruck zwischen 0 bis 15 mm Hg. Es beherbergt ca. 85% des zirkulierenden Blutvolumens. Zu seinen Komponenten gehören das Kapillarbett, die Venen, das rechte Herz, die Gefäße des Lungenkreislaufs und der linke Vorhof. Seine Hauptaufgabe ist die Zwischenspeicherung des Bluts. Um diese Aufgabe zu erfüllen, verfügen die Komponenten des Niederdrucksystems über eine entsprechende Aufnahmekapazität, die u.a. durch die Dehnbarkeit der Gefäße dargestellt wird. Kommt es beispielsweise zu einem Blutverlust, wird das im Niederdrucksystem gepoolte Blutvolumen zur Verfügung gestellt, um den für die Organdurchblutung notwendigen Blutdruck möglichst konstant zu halten.

  • Thymus
  • Knochenmark
  • Sekundäre lymphatische Organe
  • In den sekundären lymphatischen Organen findet der Antigenkontakt und die klonale Vermehrung der Lymphozyten statt. Hierbei entstehen Effektor- und Regulatorzellen. Diese Differenzierung findet in den Proliferationszonen der sekundären lymphatischen Organe statt. Zu ihnen zählen:

  • Lymphfollikel der Schleimhäute (MALT)
  • Peyer'sche Plaques
  • Appendix vermiformis
  • Tonsillen
  • Lymphknoten
  • Milz (weiße Milzpulpa)
  • Lymphgefäßsystem

    Das Lymphgefäßsystem besteht aus einem Netzwerk feinwandiger Gefäße, welches die Lymphflüssigkeit in den Gewebespalten sammelt, in den zwischengeschalteten Lymphknoten filtert und schließlich in den Blutkreislauf zurückführt. Man unterscheidet:

  • Lymphkapillaren
  • Lymphgefäße
  • Das größte Lymphgefäß ist der Ductus thoracicus, der sich im Thorax befindet. Er mündet in den linken Venenwinkel.

    Quelle: DocCheck Flexikon: Lymphatisches System